Das neue Eingangs- und Ausstellungsgebäude nimmt die Geometrie des bestehenden Gebäudekomplexes auf und erweitert diesen um zwei quadratische Baukörper. Es entsteht eine stählerne Gebäudeskulptur deren zwei gestapelte (Bilder)Rahmen gegeneinander versetzt und gespiegelt die Grundform des neuen Gebäudes bilden. Dieses ermöglicht eine sehr individuelle Bespielung und Erschliessung der Ausstellungsflächen.

PICTS